Kartoffel-Sellerie-Rösti mit

Lachs

Zutaten

für 4 Personen
1/2 BundFrischer Dill
200 gSchmand
600 gFestkochende Kartoffeln
400 gKnollensellerie
1Zwiebel
1 ELMehl
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 Msp.Frisch geriebene Muskatnuss
6 ELÖl
200 gRäucherlachs Rückenfilet Graved

Zubereitung

30 Minuten
  1. Den Dill waschen und trocken schütteln. Einige Dillspitzen zum Garnieren beiseitelegen. Den restlichen Dill fein hacken, in eine Schüssel geben und den Schmand unterrühren.
  2. Die Kartoffeln schälen, waschen und grob in eine Schüssel raspeln. Den Knollensellerie schälen, waschen und ebenfalls grob in die Schüssel raspeln. Die Zwiebel schälen, waschen und fein hacken. Zusammen mit dem Mehl zu den Gemüseraspeln geben und alles gut vermengen. Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen.
  3. Das Öl in einer großen beschichteten Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Die Kartoffelmasse esslöffelweise hineingeben, die Portionen zu Rösti flach drücken und 3–4 Minuten braten. Dann wenden und von der anderen Seite ebenfalls 3–4 Minuten goldbraun ausbacken. Herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Im vorgeheizten Backofen warm halten, bis alle Rösti fertig ausgebacken sind.
  4. Die Kartoffel-Sellerie-Rösti auf eine vorgewärmte Servierplatte legen, die Lachsscheiben darauf arrangieren und mit den beiseitegelegten Dillspitzen garnieren. Zusammen mit dem Dill-Schmand sofort servieren.

Unser Tipp: die Kartoffel-Sellerie-Rösti passen auch toll zu Matjes!